FLOORPLAN World Café #5

FLOORPLAN World Café
Museen – Gründung, Profilwandel und Jubiläen

Anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der Universität Bonn laden Prof. Dr. Anne-Marie Bonnet und die Museumsforschungsgruppe FLOORPLAN zu Diskussionen über die ebenfalls mit Wissenschaft, Forschung und Bildung verbundene Institution „Museum“ ein. Beim FLOORPLAN World Café präsentieren Doktorandinnen und Studierende aktuelle Themen über ausgewählte Museen an verschiedenen Tischen, bei denen die Gründung, Entwicklung, Bedeutung und Selbstbefragung von Museen vorgestellt werden. Hierbei werden alle Erkenntnisse der Diskussionen sofort auf die Papiertischdecken notiert – Und nicht vergessen: Nach 15 Minuten wird zum nächsten Themen-Tisch gewechselt! Alle Interessierten sind eingeladen über die interdisziplinären Themen mitzudiskutieren!

Folgende Themen bieten den Startpunkt für Diskussionen:

Berlinda Bakker MA: 1968-2018: 50 Jahre Stuck Villa München. Entstehung, Entwicklung und Wandel eines Künstler-Museums

Marie-Christin Gerwens-Voß MA: Ist das Kunst, oder kann das weg?? – Museen eine aussterbende Spezies?!?

Shiou-Lan Jan MA: Museum als Metapher von Buddhas Lehren: Eröffnung, Architektur und Jubiläum des Fo-Guang-Shang Buddha Museums

Kathrin Michel M.A.: Vom Völkerkundemuseum zum Museum der Weltkulturen: Namenswechsel, Imagewandel und Selbstbefragung ethnologischer Museen

Magali Wagner BA: Museumsbesuch zwischen Erfahrung und Erkenntnis: Konzeptkunst und die Befragung musealer Ordnungen

Jasmin Zalami MA: Modemuseen? Brauchen wir so etwas?

 

Mittwoch, 16.5.2018, Dies Academicus

14.00 – 15.30 Uhr, Großer Übungsraum des Kunsthistorischen Instituts

Planung: Kathrin Michel

Druchführung: Berlinda Bakker, Marie-Christin Gerwens-Voß, Shiou-Lan Jan, Kathrin Michel, Magali Wagner, Jasmin Zalami